P - onemarkets

Glossar

  • Partizipations-Zertifikat

    Mit Partizipations-Zertifikaten können Anleger:innen in einem bestimmten Bezugsverhältnis, z. B. 1:100, an der Entwicklung des zugrunde liegenden Basiswertes teilnehmen. Basiswerte sind meist Rohstoffe wie Gold oder Öl. Ein Partizipations-Zertifikat investiert allerdings nicht in einen Index, sondern in Futures auf den jeweiligen Rohstoff. Dem:der Anleger:in bieten Partizipations-Zertifikate die Möglichkeit, auch in Märkte zu investieren, die ihm:ihr sonst nur schwer zugänglich wären bzw. deren Nachbildung mit hohen Kosten verbunden wäre.

  • Performance

    Die Performance misst die Wertentwicklung eines Investments oder eines Portfolios. Meist wird zum Vergleich eine Benchmark, also eine Vergleichsgröße, als Referenz genommen, um die Performance im Vergleich zum Gesamtmarkt oder zu einzelnen Branchen darzustellen. Die Performance wird in Prozent ausgewiesen.

  • Performance-Index

    Ein Performance-Index erfasst neben der Kursentwicklung der enthaltenen Aktien auch die ausgeschütteten Dividenden der im Index enthaltenen Unternehmen. Daher bildet ein Performance-Index die Gesamtrendite genauer ab als ein Preis- bzw. Kursindex. Der bekannteste deutsche Performance-Index ist der DAX®.

  • Physische Lieferung

    Je nach Produktbedingungen kann am Laufzeitende eine effektive Lieferung des Basiswertes vorgesehen sein. Dem Anleger wird dann am Fälligkeitstag eine entsprechende Anzahl an Basiswerten in sein Depot gebucht, sofern die Bedingungen hierfür erfüllt sind. Eine effektive Lieferung ist in der Regel nur bei Produkten vorgesehen, die auf der Entwicklung von Aktien basieren. Bei anderen Produkten erfolgt bei Fälligkeit ein Barausgleich.

  • Platzierungsprovision

    Eine einmalige Vergütung bzw. ein Preisabschlag, den der Emittent seinem Vertriebspartner oder seiner eigenen Vertriebsstelle für den Absatz von Anlageprodukten zahlt bzw. gewährt. Diese Provision ist im Ausgabepreis bereits enthalten.

  • Preisindex/Kursindex

    Ein Preisindex (auch Kursindex genannt) bildet die reine Kursentwicklung der darin enthaltenen Aktien ab. Dividendenzahlungen und Kapitalveränderungen sind in einem Kursindex nicht enthalten. Zahlt ein Indexmitglied Dividenden, reagiert der Index mit einem Kursabschlag. Einige der wichtigsten internationalen Indizes sind Kursindizes, darunter der Dow Jones, der Nikkei 225 oder der FTSE 100. Den Gegensatz dazu bildet der Performance- bzw. Return-Index.

  • PRIIPs (Packaged Retail and Insurance-based Investment Products)

    PRIIPs sind verpackte Anlage- und Hebelprodukte, zu denen unter anderem auch alle strukturierten Finanzprodukte wie Aktienanleihen oder Zertifikate gehören. Seit 3. Januar 2018 gelten in Deutschland die nationalen Regeln zur Umsetzung von MiFID II (Markets in Financial Instruments Directive II), der europäischen Finanzmarktrichtlinie. Das Regelwerk dient in erster Linie dem Verbraucherschutz und betrifft nahezu alle Bereiche einer Bank, die in das Wertpapiergeschäft involviert sind. Hand in Hand mit MiFID II geht die Verordnung über Basisinformationsblätter für sogenannte PRIIPs  (Packaged Retail and Insurance-based Investment Products). Mehr Informationen finden Sie hier.

  • Primärmarkt

    Der Primärmarkt ist der Finanzmarkt für die Emission bzw. erstmalige Ausgabe von Wertpapieren und deren Platzierung.

  • Produktinformationsblatt

    Ein Produktinformationsblatt (PIB) ist ein maximal dreiseitiges Dokument, welches Banken und Sparkassen im Rahmen der Wertpapierberatung dem:der Kund:in vor einer möglichen Anlage in bestimmte Finanzprodukte aushändigen müssen. Es wird auch als „Beipackzettel“ für die Anlageberatung bezeichnet. Es beschreibt die wichtigsten Details der empfohlenen Kapitalanlage. Seit Januar 2018  ist das Produktinformationsblatt nur noch in der Wertpapieranlage für nicht-verpackte Anlageprodukte Pflicht, also für Aktien und nicht strukturierte Produkte wie Floater, Stufenzinsanleihen oder nicht strukturierte Anleihen. Für alle strukturierten Anlage- und Hebelprodukte ist die Erstellung eines Basisinformationsblatts verpflichtend (siehe auch Basisinformationsblatt oder KID).

  • Put

    Ein Put bzw. eine Verkaufsoption räumt dem:der Käufer:in das Recht ein (verpflichtet ihn:sie aber nicht), eine bestimmte Menge des zugrunde liegenden Basiswertes am Ausübungstag zu einem festgelegten Basispreis zu verkaufen bzw. zu liefern. Anstelle der Lieferung des Basiswertes tritt bei Put- Optionsscheinen mit Barausgleich ein Barbetrag. Dieser entspricht der Differenz zwischen dem dann aktuellen Preis des Basiswertes am Ausübungstag und dem Basispreis.

Willkommen bei onemarkets

Um unser Informationsangebot nutzen zu können, lesen und akzeptieren Sie bitte die folgenden rechtlichen Hinweise und unsere Nutzungsbedingungen.

 

Rechtliche Hinweise weiterlesen...

Die Inhalte dieser Website richten sich nur an Personen mit Wohnsitz in der Republik Österreich.
Die Informationen auf dieser Website und damit verknüpfter Websites über Wertpapiere und andere Finanzdienstleistungen wurden lediglich auf die Vereinbarkeit mit deutschem Recht geprüft. In einigen ausländischen Rechtsordnungen ist die Verbreitung derartiger Informationen u. U. gesetzlichen Beschränkungen unterworfen. Die nachfolgenden Informationen richten sich daher nicht an natürliche oder juristische Personen, deren Wohn- bzw. Geschäftssitz einer ausländischen Rechtsordnung unterliegt, die für die Verbreitung derartiger Informationen Beschränkungen vorsieht.
Demzufolge stellen die Informationen auf dieser Website weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf bzw. Verkauf von Wertpapieren an Bürger von Rechtsordnungen dar:

  • in denen derartige Angebote bzw. Aufforderungen nicht gestattet sind, 
  • in denen die UniCredit Bank AG zur Abgabe eines solchen Angebots bzw. zu einer derartigen Aufforderung nicht berechtigt ist, oder 
  • in denen besagte Angebote bzw. Aufforderungen an Gebietsansässige rechtswidrig sind, und dürfen nicht zu diesen Zwecken verwendet werden

 

Insbesondere stellen die nachfolgenden Informationen weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf bzw. Verkauf von Wertpapieren an britische Staatsbürger dar, und sind auch nicht als solche konzipiert. Kauf- bzw. Verkaufsaufträge britischer Staatsbürger werden dementsprechend nicht berücksichtigt.
 
Die auf dieser Website genannten Wertpapiere sind und werden auch nicht nach dem  U.S. Securities Act aus dem Jahre 1933 in seiner aktuellen Fassung registriert, und können daher in den Vereinigten Staaten weder angeboten noch verkauft werden, es sei denn, sie fallen nicht unter die Registrierungspflicht des U.S. Securities Act oder sind von dieser befreit.
 
Wer auf diese Website von einer Rechtsordnung aus Zugriff nimmt, in der die vorgenannten  Beschränkungen gelten, sollte sich über besagte Beschränkungen informieren und diese entsprechend beachten. Die UniCredit Bank AG übernimmt keine Verantwortung für die Verbreitung der Inhalte dieser und damit verknüpfter Websites gegenüber denjenigen, die trotz vorgenannter Beschränkungen diese Website aufrufen.

Kurse und Marktdaten der Börse Bats (Bats Trading Limited) richten sich nicht an natürliche oder juristische Personen, welche Daten und Informationen zu gewerblichen Investmentaktivitäten nutzen, oder als Angestellter, Vertreter, Leiter, o.ä. eines Unternehmens oder handelnd für eine andere Person oder Unternehmen auftreten.

Für vollständige Informationen über die Funktionsweise, die Struktur und zu den mit dem Wertpapier verbundenen Risiken und Chancen sollten potentielle Anleger den Wertpapierprospekt, welcher den Basisprospekt nebst Nachträgen und die Endgültigen Bedingungen beinhaltet, vor einer Anlageentscheidung aufmerksam lesen.

Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, die Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Diese können Sie bei der UniCredit Bank AG, Abteilung MMS6, Am Eisbach 4, D-80538 München, anfordern oder hier herunterladen.